Ev. Kirchengemeinde Homberg

{TEXT_2}

"Alles Musikalische dient dem Bibeltext"

"Uppsala-Passion" aufgeführt/Etwa 120 Zuhörer feiern Dekanats-Kammerchor

Drei Viola da gamba - eine historische Form der Geige, die zwischen den Beinen gehalten wird -, ein Kontrabass, die Dirigentin an Cembalo und Truhenorgel, zwei Solisten, dazu der kleine Kammerchor des Dekanats Alsfeld: Wenige Musiker und Sänger erzeugten am Samstag, dem 23.03.13 in der Stadtkirche Homberg einen vollen Klang. Zu acht Probenterminen führte Kirchenmusikerin Katrin Anja Krauße das jüngste musikalische Kind des Dekanats bis zur Aufführung zusammen. Ein voll besetztes Kirchenschiff dankte der Projektleiterin, dem Chor und den Musikern mit lang anhaltendem Applaus.

mehr

{TEXT_2}

Ich war fremd, ihr habt mich aufgenommen

Weltgebetstag aus Frankreich am 01.03.2013 - Vorbereitung ab 06.02.13

In diesem Jahr ist Frankreich unser Gastgeberland: La France – ein Land von rund 62 Mio. elegant gekleideten, freiheitsliebenden Lebenskünstlerinnen und -künstlern, die ihr „vie en rose“ bei Akkordeonmusik unterm Eiffelturm genießen. Soweit das Klischee.

mehr

{TEXT_2}

 Mega-lange Tischtennisnacht

Freitag, 25.01., ab 18 Uhr: Dampfablassen am Wochenende

Alle Leute ab 11 Jahre sind herzlich eingeladen zur mega-langen-Tischtennisnacht am Freitag, den 25. Januar 2013 ab 18 Uhr im Pfarrer-Praetorius-Haus in Homberg (Körnerstraße 6).

mehr

{TEXT_2}

 Klimawandel jetzt auch in Homberg!

Es wird wärmer: Gottesdienste im Januar und Februar im Gemeindehaus

Wann wir den Klimawandel in Homberg feststellen, ist offen. Sicher ist aber: Vom 6. Januar bis zum 24. Februar 2013 finden wieder alle Gottesdienste im Saal des Gemeindehauses statt.

{TEXT_2}

Die Orgel als Wegbereiterin des Glaubens

Predigt zum 10-jährigen Orgeljubiläum am 1. Advent 2012

Liebe Festgemeinde,

der November mit den trüben Gedenktagen, mit Volkstrauertag, Buß- und Bettag und Ewigkeitssonntag ist vorüber. Wir haben uns angesichts der Opfer zweier Weltkriege an unsere Verpflichtung zum Friedenstiften erinnert, wir haben uns am Buß- und Bettag Fehlentwicklungen in unserer Gesellschaft, in unserer Kirche und in unsrem eigenen Leben vor Augen geführt, wir haben vor einer Woche der Verstorbenen gedacht und manche Abschiede innerlich noch einmal vollzogen. Darüber ist das alte Kirchenjahr zu Ende gegangen. Heute nun, am ersten Advent, beginnt ein neues. Die Stimmung ändert sich. Aus Nachdenklichkeit und Trauer soll neue Hoffnung wachsen. Das erste Licht am Adventskranz weist uns darauf hin: Gott kommt und schenkt uns seinen Sohn. In ihm wird neues Leben wahr. Leben, dem kein Tod gewachsen.
Freude bricht sich zaghaft ihre Bahn. Freude, die sich heute hier in Homberg mit einem ganz besonderen Anlass verbindet. Sie feiern den 10. Geburtstag Ihrer Orgel und damit zugleich ein erfolgreiches Jahrzehnt kirchenmusikalischer Arbeit hier in der Stadtkirche.

mehr

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »