{TEXT_2}
14.03.2018

Dekanatssynode am 23. März 2018 um 18.30 Uhr in Leusel

Dekanatssynode mit vorheriger Andacht und Musik mit der Moment-Mal-Band

Das Ev. Dekanat Alsfeld lädt alle Interessierten ein zur öffentlichen 7. Sitzung der XII. Dekanatssynode des Ev. Dekanats Alsfeld. Sie findet statt am 23. März um 18:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

mehr

{TEXT_2}
07.03.2018

Da ist Leben drin!

Personelle Veränderungen im Ev. Dekanat – neue Ansprechpartner in verschiedenen Bereichen

„Da ist Leben drin“ – mit diesem Slogan beschreibt das Ev. Dekanat Alsfeld sich selbst, und wer einmal das Haus der Kirche auf dem Gelände der Alten Molkerei betreten hat, der weiß: Jede Silbe davon ist wahr, denn hier herrscht tagtäglich ein großes Kommen und Gehen der verschiedensten Besucher. Nun haben auch die Mitarbeitenden diesem Zitat alle Ehre gemacht und gezeigt, dass auch sie für Veränderungen gut sind: So hat es innerhalb des Dekanats in den letzten Wochen einige Umbesetzungen und zwei Neueinstellungen gegeben.

mehr

{TEXT_2}
05.03.2018

...unterwegs nach Surinam

Alsfelder Frauen feierten Weltgebetstag und stellten ein Land vor, das fast niemand kennt


Aus Südamerika, aus Surinam, kam in diesem Jahr der Weltgebetstag. Von dort aus ging er am vergangenen Freitag in 24 Stunden um die Welt und verband Millionen von Frauen in mehr als hundert Ländern für die Zeit eines Gottesdienstes, eines gemeinsamen Gebets und viel gemeinsamen Gesangs. Auch in Alsfeld hatte sich ein ökumenisches Frauenteam aufgemacht, einen Rahmen für einen lebendigen und sehr musikalischen Gottesdienst zu schaffen, den am Abend viele Menschen in der katholischen Christ-König-Kirche besuchten.

mehr

{TEXT_2}
02.03.2018

Das rockt und swingt und jazzt!

Aufführung des Musicals „Babel blamabel“ – Termine am 10. und 11.3. in Kirtorf und Ohmes

Die babylonische Sprachverwirrung – als Gottes Strafe für den Versuch der Menschen, mit ihren Taten und Errungenschaften größer als Gott zu werden, ist sie eine der bekanntesten Geschichten der Bibel. Wie gut sie sich musikalisch darstellen lässt, das haben Andreas Hantke und Eugen Eckert in ihrem Musical „Babel blamabel“ unter Beweis gestellt. Ihr Stück ist voller verschiedener Musikstile von Balladen über Rock und Pop bis hin zu Jazz, die Texte sind zeitgemäß, gut verständlich und einfühlsam.
Nun wird dieses Musical auch in der hiesigen Region aufgeführt, denn unter der Federführung von Pfarrer Frank Hammel und Pfarrerin Mona Rieg sowie der musikalischen Leitung von Kirchenmusikerin Christine Geitl ist ein ganz eigenes, wunderbar peppiges und vor allem sehr familienorientiertes Stück entstanden...

mehr

{TEXT_2}
26.02.2018

Kirchengemeinden im Dekanat Alsfeld feiern Weltgebetstag

Gottesdienste und Veranstaltungen am 1. und 2. März

"Gran tangi gi Mama Aisa (In gratitude to mother Earth)" – das Titelbild des diesjährigen Weltgebetstags stammt von der  surinamischen Künstlerin Sri Irodikromo. (© Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.)Seit 130 Jahren verbindet der Weltgebetstag Frauen in mehr als hundert Ländern der Welt miteinander. 24 Stunden lang wandert am ersten Freitag im März ein Gebet um den Erdball. Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg handeln und beten Frauen dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden und Gerechtigkeit leben können. Der Weltgebetstag beschäftigt sich daher in jedem Jahr mit der besonderen Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Christliche Frauen des jeweiligen Landes wählen Texte, Gebete und Lieder aus. In weltweiten Gottesdiensten und in fast hundert Sprachen wird der Weltgebetstag gefeiert – damit ist er eine der größten Basisbewegungen christlicher Frauen. In diesem Jahr kommt der Weltgebetstag aus Surinam, dem kleinsten Land Südamerikas.

mehr

{TEXT_2}
30.01.2018

„Nicht nur Programmiersprachen, sondern auch Orientierungswissen lernen“

Parlamentarischer Abend in Mainz zu Digitalisierung und Demokratie

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat dazu aufgerufen, sich stärker mit den Folgen der zunehmenden Digitalisierung auseinanderzusetzen. „Wir sind mitten in einer epochalen Veränderung, sie ist nicht mehr rückgängig zu machen“, sagte Jung am Mittwochabend (24. Januar) beim Parlamentarischen Abend der evangelischen Kirchen und der rheinland-pfälzischen Landesregierung in Mainz, der sich die Frage nach der Digitalisierung und den Folgen für die Demokratie gestellt hatte. Die Auswirkungen auf die Medienlandschaft, den Arbeitsmarkt, die medizinischen Forschung oder politische Strukturen seien „epochal“, so der Kirchenpräsident.

mehr

{TEXT_2}
30.01.2018

Dialog zum Wohl vieler Menschen

Ulrike Scherf, stellvertrende Kirchenpräsidentin der EKHN, nimmt Stellung zu den Beziehungen der Kirche zu islamischen Verbänden.

In einem Gastbeitrag in der Oberhessischen Zeitung vom 6. Januar beklagt die Soziologin und Publizistin Necla Kelek das Verhalten der Kirchen gegenüber den Islamverbänden als zu unkritisch und abiedernd. "Die Kirchenvertreter", heißt es in dem Beitrag, "vermitteln den Eindruck, als seien ihnen die Brüder und Schwestern des abrahamitischen Glaubens näher als Demokratie und Säkularität."
Die stellvertrende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf nahm wenige Tage später dazu Stellung.

mehr

{TEXT_2}
22.01.2018

Müde und gesund

Reisegruppe kehrt heute aus Partnerkirche in Kerala/Südindien zurück

Die Strapazen einer 20tägigen Reise stehen in die Gesichter geschrieben, genauso aber auch die Fülle der Eindrücke. Deutlich müde sitzt unsere Partnerschaftsgruppe im Wartebereich des Flughafens Cochin in Südindien. Heute, Freitag, 19. Januar 2018, kehren unsere zehn Delegierten  aus Kerala zurück. Am 2. Januar waren sie aufgebrochen. Nach Besuchen bei der Church of South India in Chennai sowie dem Theologischen Institut sowie den großen hinduistischen Tempeln in Madurai waren sie in unserer Partnerdiözese East Kerala eingetroffen.
Aus dem Dekanat Vogelsberg gehörte der Schlitzer Pfarrer Johannes Wildner der Delegation an, aus dem Dekanat Alsfeld Wilma und Rainer Well aus Romrod sowie Cordula und Mike Otto aus Alsfeld. Sie werden viel zu berichten haben in den nächsten Wochen. Laden Sie unsere Reiseteilnehmerinnen und -teilnehmer auch zu aktuellen Berichten über unsere Kirchenpartnerschaft in Ihre Gemeinde ein (Koordination bei der Fachstelle Bildung und Ökumene, Ralf Müller, 06631-9114918)!

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »