{TEXT_2}
08.09.2017

Route55plus startet in Alsfeld und Brauerschwend

Schräge Hobbies? - Was ist schon schräg?
Werden Sie Ideengeber*in, Mitmacher*in, Vormacher*in, Expert*in, Organisator*in!
Wobei? - Das entscheiden Sie!
Und weil Route55plus zeitgleich in den Kirchenkreisen Ziegenhain und Hanau anläuft, haben wir mit den Kolleg*inn*en dort eine gemeinsame Website geschaltet, auf der Sie auch
einen kleinen Erklärfilm finden.
Sie sind dabei? - Wir freuen uns auf Sie!

{TEXT_2}
05.09.2017

Dekanat Alsfeld spendet mehr als 30.000 Euro Kollekte an Brot für die Welt

Anstieg von mehr als 7% bei Brot für die Welt Spenden
in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr 4.530.653 Euro Spenden aus dem Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau erhalten. Das ist ein Zuwachs von mehr als 7% gegenüber dem Vorjahr. Allein die Kollekten an Erntedank und Heiligabend lagen bei nahezu 1,8 Millionen €. „Wir freuen uns sehr, dass die Spenderinnen und Spender in unserer Landeskirche Brot für die Welt auch 2016 ihr Vertrauen geschenkt haben und ihr Evangelisches Hilfswerk in seiner weltweiten Arbeit gegen Hunger, Armut und Ungerechtigkeit in so großzügiger Weise unterstützt haben“, sagt Dr. Ute I. Greifenstein, Referentin für Brot für die Welt in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck. „Allen, die dazu beigetragen haben, sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.“ In einer Presseerklärung gab Greifenstein auch die Ergebnisse für das Dekanat Alsfeld bekannt.

mehr

{TEXT_2}
30.08.2017

Einladung zur 5. Sitzung der XII. Dekanatssynode des Ev. Dekanats Alsfeld

Samstag, 16.9. 2017, im Dorfgemeinschaftshaus in Mücke / Nieder-Ohmen

Sylvia Bräuning, Vorsitzende des Dekanatssynodalvorstandes, lädt alle Mitglieder der XII. Dekanatssynode sowie interessierte Gäste zur 5. Sitzung der Synode ein.

mehr

{TEXT_2}
30.08.2017

Route 55: Drittes Lebensalter fest im Blick

Dekanat schreibt Projektstelle "Mitten im Leben" aus

"Route 55 - weiter im Leben": Dies ist das erste Projekt des jüngsten Arbeitsfeldes in den Evangelischen Dekanaten Alsfeld und Vogelsberg. 55plus - das steht für die Zielgruppe "Drittes Lebensalter": wenn die Familienphase ausläuft, aber der Ruhestand noch fern ist oder gerade erst begonnen hat. Zu Route55 werden Sie hier in Kürze viel lesen können, denn das Projekt startet im Spetember 2017 im Raum Alsfeld-Romrod- Antrifftal-Grebenau-Schwalmtal und wird von dort aus auf den gesamten Vogelsberg ausgeweitet. Wer jetzt schon mehr wissen möchte, kann hier klicken.
Mit dem gemeinsamen Antrag "Mitten im Leben. Mit dem Dritten Lebensalter aktiv am Vulkan" konnten die Evangelischen Dekanate Alsfeld und Vogelsberg eine fünfjährige Projektstelle für die Arbeit mit der Zielgruppe Drittes Lebensalter einwerben. Route 55 ist nur ein Projekt des bewilligten Antrages, daneben geht es z.B. um Wohnformen im Alter und einen welfare-mix in der sozialen Arbeit und Einbindung von Freiwilligen. Die Projektstelle ist klar sozialräumlich ausgerichtet. Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier, Bewerbungsschluss ist der 30.09.2017. Auskünfte zur Stelle erteilt der Bildungsreferent des Dekanats, Ralf Müller (Mail, Tel.: 06631-9114918).

{TEXT_2}
30.08.2017

Schutz und Sicherheit in chaotischen Situationen bieten

Notfallseelsorger Thomas Schill über ein besonderes Ehrenamt

Im vergangenen Jahr übernahm Pfarrer Thomas Schill das Amt des Notfallseelsorgers im Vogelsberg von seinem Vorgänger Pfarrer Harald Wysk. Dieser hatte bereits ein gutes Netz an ehrenamtlichen Seelsorgern für Menschen in plötzlichen Notfallsituationen aufgebaut. Nun bietet Schill eine qualifizierte Fortbildung zum Notfallseelsorger oder zur Notfallseelsorgerin an. Damit möchte er das vorhandene Netz weiter ausbauen, die Belastung der derzeit tätigen Aktiven etwas zurückfahren und die Versorgung von Menschen in Not grundsätzlich auf eine breitere Basis stellen.
Über die Notfallseelsorge im Vogelsberg erzählte Pfarrer Thomas Schill vor wenigen Tagen in einem ausführlichen Interview.

mehr

{TEXT_2}
30.08.2017

Zwischen neuen Impulsen und ständiger Reformation

Kirchenvertreter aus aller Welt zu Gast in Alsfeld

„Masithi Amen“ – kraftvoll erschallte dieses interkulturelle christliche Lied am Freitagmittag in der Walpurgiskirche. 28 Vertreterinnen und Vertreter christlicher Kirchen aus aller Welt sangen gemeinsam mit ihren deutschen Gastebern und feierten in der Mitte des Tages und in der Mitte einer Reise eine kleine Andacht in Alsfeld.

mehr

{TEXT_2}
28.08.2017

Klares Votum pro Kirchenasyl

"Gott neu entdecken": Flüchtlingsarbeit beim Lauterbacher Kirchentag

Nein, dieses Votum ist nicht repräsentativ, überhaupt nicht repräsentativ. Und dennoch ist es in dieser Klarheit völlig unerwartet. Und es macht Mut: Menschen mit starker Kirchenbindung stehen fest zum Kirchenasyl.
"Sollen Kirchengemeinden in Härtefällen Kirchenasyl anbieten?" Diese Frage konnten die Besucherinnen und Besucher des Lauterbacher Kirchentages am 27.08.17 mit "Ja", "Ich bin unsicher" oder "Nein" beantworten. Dabei gab der Alsfelder Bildungsreferent, Ralf Müller, auf Nachfrage Erläuterungen zum Thema. Doch die meisten Bälle wurden ohne weiteres Gespräch eingeworfen.
Sicher wären die Zylinder anders gefüllt gewesen, hätte die Umfrage an einem Samstagmorgen in der Lauterbacher Innenstadt stattgefunden. Nun haben wir das Votum der Menschen, die gezielt zu einem Kirchentag anreisen: der inner circle der Kirchengemeinden sozusagen. Doch auch hier war durchaus Skepsis anzutreffen, ob Kirchenasyle von den Kirchenmitgliedern mitgetragen werden. Und genau da ermutigt das Votum, dieses Instrument weiter zu nutzen.

mehr

{TEXT_2}
22.08.2017

„EGplus“ – Neues Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch (EG)

„Offenes Singen“ und musikalische Einführung am 10. September 2017 in allen Propsteien / Gemeinsames Singen im Dekanat Alsfeld bereits am 30.8. und 6.9 um 19.30 Uhr in Nieder-Gemünden

Im September 2017 – pünktlich zum 500. Reformationsjubiläum – führen die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) ein neues, gemeinsames Beiheft zum bisherigen Evangelischen Gesangbuch (EG) ein, das „EGplus“. Hier enthalten sind neuere Lieder zu Taufen, Trauungen, Beerdigungen, zur Einschulung oder zu Passion und Ostern.

mehr

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »