{TEXT_2}
30.04.2018

Treffpunkt, Austausch, praktische Hilfe

Café Global plant Neuausrichtung und sucht Mitstreiterinnen und Mitstreiter – Infostand am Freundschaftsfest am 5. Mai

Seit mehr als anderthalb Jahren öffnet das Café Global jeden Freitagnachmittag seine Pforten im Freiwilligenzentrum. Gedacht war es anfangs als Treffpunkt von Einheimischen und Geflüchteten. Letzteren sollte es zum einen die Möglichkeit geben, eine feste Anlaufstelle außerhalb ihrer Unterkunft zu haben – was besonders in den kalten Monaten von großer Bedeutung ist -, zum anderen sollte ein Austausch in Gang kommen, ein gegenseitiges Kennenlernen, gerne mit dem Erlernen oder Vertiefen deutscher Sprachkenntnisse und ein wenig auch der Gepflogenheiten.

mehr

{TEXT_2}
30.04.2018

Freiheit für Frauen, Bratwurst und Mülltrennung

Die weltwärts-Freiwillige Anitha Andrews blickt zurück auf 15 Monate im Vogelsberg

Gut 15 Monate war Anitha Andrews im Rahmen des weltwärts-Programms in Deutschland. Die 24-Jährige ist ausgebildete Lehrerin und war für ihre Tätigkeit in und um Alsfeld beim Ev. Dekanat Alsfeld angedockt. Sie hat an der Albert-Schweitzer-Schule gearbeitet, in der Hausaufgabenbetreuung und in Kindergärten. Darüber hinaus hat sie auch über die Dekanatsgrenzen hinaus Vorträge über das Leben, speziell das Leben von Frauen in Indien, gehalten. Andrews lebte in dieser Zeit bei Stefanie und Holger Simon in Ober-Ofleiden. Am 16. April ging ihr Flieger zurück nach Indien.
Ein Resümee.

mehr

{TEXT_2}
26.04.2018

Opa. Vater. Du. Krieg und Frieden

GPD 55+ startet mit Gesprächsreihe für Männer

Die Route 66 in den USA ist ja so eine Sehnsuchtsstraße. Ein langer Weg, der die Reisenden von Chicago quer durch die USA nach Los Angeles bringt, vorbei an wunderschöner Landschaft, durch die Weite, das Nichts zuweilen, aber auch zu Menschen und Mentalitäten, die man vorher nicht kannte. Freiheit erleben, in Bewegung sein, Schönheit genießen, Unbekanntes entdecken.  All das erhoffen sich die Dekanate Alsfeld und Vogelsberg von ihrem neu gestarteten Projekt mit dem Team von  „Route 55+ - weiter im Leben.“

mehr

{TEXT_2}
26.04.2018

Haltung zeigen, Haushalt beschließen und Herausforderungen annehmen

7. Sitzung der XII. Dekanatssynode des Ev. Dekanats Alsfeld in Leusel

Die 7. Sitzung der XII. Dekanatssynode des Ev. Dekanats fand am 23. März im DGH in Leusel statt. Präses Sylvia Bräuning konnte neben den Synodalen auch ihre Kollegin Präses Christa Wachter und Björn Mizdalski, Mitglied des Dekanatssynodalvorstandes (DSV), aus dem Dekanat Vogelsberg begrüßen. Das Diakonische Werk wurde durch Fred Weissing vertreten, vom Beratungszentrum Vogelsberg war Matthias Gold anwesend, für die Stadt Alsfeld Stadtrat Heinrich Muhl. Außerdem begrüßte Bräuning Klaus Döll von der kirchlichen Regionalverwaltung sowie Norbert Kelbassa von der Mitarbeitervertretung des Dekanats.

mehr

{TEXT_2}
26.04.2018

Aus der Sicht einer Randfigur

Aufführung des biblischen Theaterstücks "Claudia Procula - die Frau des Pilatus" in der Ev. Kirche Groß-Felda

Theatervorführungen haben in der Evangelischen Kirche in Groß-Felda schon eine lange Tradition. Waren es früher die Jugend- und Frauenkreise, die die Massen begeisterten, so sollte nun mit Profis vom „Ensemble Theatrum Schloss Hohenerxleben“ wieder ein Neuanfang dieses Angebotes gemacht werden. Dem Ev. Gruppenpfarramt war es gelungen, diese Theatergruppe für eine Aufführung im Vogelsberg zu gewinnen. Mit dem Stück „Claudia Procula – die Frau des Pilatus“ schaffte man es, das Gotteshaus in Groß-Felda bis auf den letzten Platz zu füllen. Ein gelungener Auftakt also, und es ist durchaus vorstellbar, dass weitere Veranstaltungen folgen werden.

mehr

{TEXT_2}
26.04.2018

Im Kampf um mehr Gerechtigkeit

Die Situation von Frauen in Indien

Großes Interesse herrschte an der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung, die der Verein Weltladen Alsfeld e. V. zusammen mit dem evangelischen Dekanat Alsfeld organisiert hatte: Dorothea Simpfendörfer vom Weltladen-Team konnte ca. 50 Besucher begrüßen, die sich im Rahmen der Vogelsberger Frauenwochen über die Situation der Frauen in Indien informieren wollten.

mehr

{TEXT_2}
24.04.2018

Ein Band voll "unbeschriebener Blätter" ist zu füllen

Ordination von Pfarrerin Melanie Pflanz in Ober-Ofleiden

"Endlich ist der Tag da!", freute sich Propst Matthias Schmidt zu Beginn des Ordinationsgottesdienstes der neuen Pfarrerin Melanie Pflanz am 11. März. Seit Beginn des Jahres hat sie ihre neue Aufgabe bereits inne, nun sollte sie auch offiziell im geistlichen Amt gesandt und gesegnet werden. Ein abwechslungsreiches Programm unter Beteiligung zahlreicher Mitwirkender schuf hierfür einen würdigen Rahmen. 

mehr

{TEXT_2}
11.04.2018

Die Botschaft: Sich verstehen und das Leben auf der Erde teilen

Aufführung des Musicals „Babel blamabel“ sorgte für zwei volle Kirchen in Kirtorf und Ohmes

Sie begrüßten sich auf Polnisch, Englisch und in anderen Sprachen, doch erst als Pfarrer Zbigniew Wojcik und Pfarrer Frank Hammel sich in der deutschen Sprache fanden, konnten Sie sich auch verstehen und hatten gleichzeitig einen ganz persönlichen Bogen zum Thema des zur Aufführung kommenden Musicals „Babel blamabel“ gespannt. Schließlich ging es hier um die babylonische Sprachverwirrung, zu der der Turmbau zu Babel bekanntlich geführt hatte.

mehr

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »