Evang. Dekanatsstelle für Jugendarbeit

{TEXT_2}

Die Mitarbeiter im Café Online : Peter Weigang

Neue Impulse für die Arbeit in der Schulbezogenen Jugendarbeit durch das Studium der Sozialen Arbeit.

Peter Weigang

Mein Name ist Peter Weigang . Ich wurde am 26.9.1965 in Giessen geboren.  Seit Februar 2002 arbeite ich in der Schulbezogene Jugendarbeit Arbeit Alsfeld. Zuvor habe ich fast zehn Jahre in der Kirchengemeinde Alsfeld im gemeindepädagogischen Dienst gearbeitet. Von meiner Ausbildung her bin ich Erzieher und Diakon. Gelernt habe ich in Hephata, und bin dort auch in der Diakoniegemeinschaft Mitglied. Von  2008 - 2013 machte ich die Ausbildung zum Sozialpädagogen ebenfalls in Hephata an der Fachhochschule Darmstadt/Treysa.

 

mehr

{TEXT_2}

 Das Café Online - Ein Treff für alle

Seit zwölf Jahren ein beliebter Ort zum spielen, reden und Spaß haben.

Das Café OnlineDas Café Online ist ein Café, das allen Kindern und Jugendlichen zugänglich ist. Angesprochen sind alle SchülerInnen ab dem 5. Schuljahr. Das Café Online bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Freizeit in einem betreuten Umfeld zu verbringen. Sie finden dort Ansprechpartner und haben die Chance, ehrenamtliche Tätigkeiten zu übernehmen. Darüber hinaus werden Workshops, Spieleveranstaltungen, Konzerte u. ä. angeboten. Die Räume des Café Online stehen nach Absprache allen Jugendgruppen, der Hausaufgabenbetreuung und allen Schulklassen für besondere Aktionen zur Verfügung.

mehr

{TEXT_2}

Soziale Trainingskurse in der Schulbezogenen Jugendarbeit

Soziale Kompetenzen spielerisch erlernen

Soziales Training: Im Spinnennetz"Morgen 8.00 Uhr vorm Café Online" teilt der Lehrer seinen Schülern mit. Statt dem üblichen Mathe oder Englisch pauken steht bei einem Besuch im Café Online das Erlernen sozialer Kompetenzen im Vordergrund. Durch Aktionen, Spiele und Diskussionen sollen Bereiche wie Teamtraining, Mobbing oder Bewerbungstraining bearbeitet werden.

mehr

{TEXT_2}

 Das offene Ohr

Im Rahmen der Schulbezogenen Jugendsozialrbeit, findet an den Schulen Alsfelds, in Romrod und in Ruhlkirchen ein Angebot mit dem Titeln: "Offenes Ohr" bzw. "Mauszeit" statt. Dabei handelt es sich um eine Schülersprechzeit. die in der Regel in beiden Pausen. Dabei kommen je nach Schulform die verschiedestens Probleme zu Tage. Das geht von "Mein Computerspiel funktioniert nicht mehr" bis hin zu massiven Problemen in Schule und Familie. Die Gespräch findet immer vertraulich statt und nur wenn der Schüler möchte finden Gespräch mit Lehrern, Eltern oder in der Klasse statt.

Die Sprechzeiten im Einzelnen:

Dienstag:
Gerhart-Hauptmann-Schule         Erste und zweite große Pause
Albert-Schweitzer-Schule             Erste Pause: Offener Treff und zweite Pause: Offenes Ohr
Mittelpuntschule Romrod              Erste und zweite große Pause

Donnerstag:
Geschwister-Scholl-Schule           Erste und zweite große Pause
Grundschule Ruhlkirchen             Erste und zweite große Pause
Stadtschule                                  Erste und zweite große Pause

{TEXT_2}

"Reife Früchte für Paris"

Jugendgruppe nahm an Klimagipfel in Lauterbach teil

Unter dem Motto „Reife Früchte für Paris. Die Zeit ist reif! Lasst uns mitmischen!“ fand vom 17. bis 18. Oktober 2015 der Internationale JugendKlimaGipfel in Lauterbach statt. Auch einige Jugendliche aus der Jugendgruppe der  Ev. Kirchengemeinde Alsfeld nahmen daran teil. Los ging die Veranstaltung am Samstag um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst, hier wurde ein Päckchen für die UN-Klimakonferenz, welche vom 30. November bis 11. Dezember in Paris 2015 stattfindet, gepackt. In das Päckchen schaffte es u.a. ein Windrad, stellvertretend für saubere Energie, und viele andere Gegenstände die für nachhaltiges Wirtschaften und Leben stehen.

mehr

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »