27.12.2012

Predigt zum 2. Weihnachtsfeiertag

Sind wir bereit, Weihnachten zu erkennen? Drei kleine Impulsgeschichten

Beim Propheten Jesaja heißt es im 9. Kapitel: „Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst; auf dass seine Herrschaft groß werde und des Friedens kein Ende.“

Heute mit dem 2. Weihnachtstag lassen wir Weihnachten ausklingen. Ab morgen wird keine Weihnachtsmusik mehr in den Geschäften zu hören sein, die Sternen-Beleuchtung in den Straßen wird nicht mehr leuchten, die Weihnachtsmärkte werden abgebaut. Stattdessen wird das Umtauschgeschäft losgehen.
Weihnachten ist dann rum.

mehr

29.11.2012

Weihnachten ist Geburtstag

Werbekampagne der Kirche angelaufen - Post in jeden Haushalt

Mit einer multimedialen Kampagne wirbt die Kirche in der diesjährigen Adventszeit für die Bedeutung des Weihnachtsfestes. Die 1,7 Millionen Mitglieder der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) erhalten in diesen Tagen Post von ihrem Kirchenpräsidenten. Erstmals wendet sich die EKHN mit einem Brief an alle Haushalte, in denen mindestens ein Evangelischer lebt. Zeitgleich werden sich viele EKHN-Gemeinden - wie hier auf dem Bild in Kirtorf - mit Plakaten und Fassadenbannern an die Öffentlichkeit wenden. Eine derartige Aktion sei ab 2013 zwei Mal im Jahr geplant. Damit, so erläuterte Kirchenpräsident Volker Jung bei einer Pressekonferenz, wolle die EKHN zum einen mit ihren Mitgliedern verstärkt in den Dialog treten und zum anderen evangelische Themen in die Öffentlichkeit tragen.

mehr

08.11.2012

Erntedankgaben an Obdachlosenhilfe gespendet

Große Freude bei diakonischer Einrichtung "La Strada" in Alsfeld

Die Kirchengemeinden Kirtorf und Ober-Gleen haben auch in diesem Jahr wieder die auf den Altären gesammelten Lebensmittel- und Kleiderspenden an die Wohnungslosenhilfe "La Strada" in Alsfeld weitergegeben. Zwei voll gepackte Autos brachten am Montag nach dem Erntedankfest einheimisches Obst und Gemüse, Eingemachtes aber auch Grundnahrungsmittel aus dem Supermarkt in die Altenburger Straße, wo Einrichtungsleiter Andreas Wiedenhöft (Foto Mitte) mit Bewohnern und Mitarbeitern die Spenden entgegennahm.

16.10.2012

Ist die EKHN eine Pfarrer-Kirche?

Ein Diskussionsbeitrag aus unserem Gemeindebrief

"Wir sind keine Pastorenkirche, Gott bewahre" hatte Propst Matthias Schmidt im Gottesdienst zur Frühjahrssynode des Evangelischen  Dekanats Alsfeld im März 2012 gesagt, als ehrenamtliche Prädikanten in ihr Amt eingeführt wurden. Intendiert war sicherlich eine Würdigung des Ehrenamts, des Engagements der "theologischen Laien", doch der Satz wird bis heute aus zwei ganz unterschiedlichen Perspektiven hinterfragt: Einige Pfarrer fühlten sich durch diese Aussage in ihrer Arbeit geringgeachtet. Sie halten sich für die kirchenprägende, ja -konstituierende Mitarbeitergruppe, weshalb der Begriff "Pastorenkirche" für sie wie ein Hendiadyoin wirkt. Wer sonst sollte die Institution Kirche bilden wenn nicht die Pfarrerschaft? - fragen sie.
Aus der anderen Richtung fragen vor allem nicht-theologische Mitarbeiter, ob der Satz nicht viel mehr Wunschvorstellung als Realität ist. Keine Pastorenkirche? Das ist für viele Ehrenamtliche als auch andere in der Kirche tätige Berufsgruppen eher eine unzutreffende Behauptung. Schauen wir also mal hinter das Schlagwort.

mehr

25.03.2014

Keine Präseswahl, keine Behandlung unserer Anträge

Dekanatssynode tagte nur sehr kurz in Grebenau

Die letzte Dekanatssynode hat viele Delegierte verärgert: wichtige Themen wurden nicht diskutiert, sondern von der Tagesordnung gestrichen. Doch wenn die Zeitplanung schon so schief gelaufen ist, hätte man schnellstmöglich einen Ersatztermin vereinbaren müssen. Das lag aber scheinbar nicht im Interesse des DSV.

mehr

« 1 2 3 4 5 6 7 8 »