{TEXT_2}
12.11.2015

Ohmtalschule sucht Sachspenden

Gemeinsame Aktion für Flüchtlinge

„Unser Herz ist groß, unsere Möglichkeiten sind endlich.“ (Bundespräsident Gauck, 03.10.2015)
Unter diesem Motto sammelt die Ohmtalschule in Kooperation mit evangelischer Jugendarbeit und Rotem Kreuz Sachspenden für Flüchtlinge. Abgabemöglichkeiten: Dienstag, 17.11. von 11 bis 18 Uhr
Mittwoch, 18.11. von 11 bis 18 Uhr
Donnerstag, 19.11. von 11 bis 14 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten wird nichts angenommen! Annahmestelle = Pfarrer-Praetorius-Haus, Körnerstr. 6, Homberg (Haupteingang oben)
Eine detaillierte Liste benötigter Dinge gibt es hier als pdf.

{TEXT_2}
10.11.2015

Jung nun auch im Rat der EKD

Hessisch-nassauischer Kirchenpräsident gehört Leitung der EKD an

Kirchenpräsident Volker Jung ist in den Rat der EKD gewählt worden (quasi der Vorstand). In zwei Wochen steht auf der EKHN-Synode seine Wiederwahl als Kirchenpräsident an - einen Gegenkandidaten gibt es dabei wie gesetzlich vorgeschrieben nicht.

{TEXT_2}
04.11.2015

Dekanatskantorei mit Haydns „Jahreszeiten“

Am 7. November in Stockhausen und Sonntag, 8. November in der Dreifaltigkeitskirche Alsfeld

Im November 1995 konnte die Dekanatskantorei Alsfeld erstmalig ihren öffentlichen  Auftritt mit dem „Messias“ von G.F. Händel begründen.
Mit Unterstützung der Landeskirche, dem neu gegründeten Evangelischen Dekanat Alsfeld konnten die beiden Dekanatskantoren Jens Amend und Simon Wahby einen überregionalen Chor ins Leben rufen. Das ihnen dies gelang, zeigten gut ein dutzend weitere Veranstaltungen. Sie gaben nicht nur den bekannten Oratorien wie „Elias“, die „Schöpfung“, die „Johannes Passion“ sondern auch kleineren und größeren Werken der Oratorienliteratur  abseits der ausgetretenen Pfade den Vorzug.

mehr

{TEXT_2}
28.10.2015

Gefährden Flüchtlinge die Gesundheit?

Einig Mitbürger haben Angst vor Krankheiten, die Flüchtlinge einschleppen könnten

Malaria, Tuberkulose, Krätze, Borrelia recurrentis, Amöbenleberabszess, Meningitis, Leptospirose - die Liste möglicher Infektionskrankheiten, über die man sich lange Zeit in Deutschland keine Gedanken mehr gemacht hat, ist lang. In der aufgeheizten Diskussion um die Flüchtlingszuzüge nach Deutschland sind nun auch Gesundheitsmahner zu vernehmen: sie befürchten, die Asylsuchenden könnten gefährliche Krankheiten einschleppen. Doch das zuständige Bundesinstitut gibt Entwarnung: mit nennenswerten Ansteckungen sei nicht zu rechnen. Und diese Einschätzung ist auch gut nachvollziehbar.

mehr

{TEXT_2}
15.10.2015

Gastfrei sein! (Hebr 13,2): Kirchengemeinden und Flüchtlinge

KV-Studienabend zur aktuellen Flüchtlingssituation am 29.10. in Homberg

Die Belegung von vier Sporthallen im Vogelsbergkreis mit etwa 1.000 Flüchtlingen hat begonnen. Was können Kirchengemeinden für die "Hallenflüchtlinge" tun? "Gastfrei zu sein vergesst nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt" (Hebr 13,2). So endet die Flüchtlingsresolution unseres Dekanats, erst vor wenigen Tagen verabschiedet.
Trotz der altertümlichen Formulierung ist festzuhalten: Mit "Gastfrei sein" meint die Bibel nicht, frei von Gästen zu sein. Sondern Gästen die Türe zu öffnen.
Jetzt müssen Taten folgen!

mehr

{TEXT_2}
15.10.2015

Stellenausschreibung Kirchenmusik

Hauptberufliche B-Stelle (100%) im Dekanat Alsfeld zu besetzen

Das Evangelische Dekanat Alsfeld sucht ab sofort eine/n Kirchenmusikerin / Kirchenmusiker für die hauptberufliche B-Stelle (100 %). Das ländlich geprägte Dekanat Alsfeld ist stolz auf eine aktive, abwechslungsreiche und vielfältige kirchenmusikalische Arbeit in den zahlreichen evangelischen Vokal- und Posaunenchören.
50% des Dienstes geschehen im Dekanatsauftrag, 40% der Stelle sind für den Dienst in der Kirchengemeinde Nieder-Ohmen und 10% der Stelle für den Dienst in der Kirchengemeinde Homberg vorgesehen.

mehr

{TEXT_2}
07.10.2015

Hattrick gelungen! - Dekanat erhält zum dritten Mal "Deutschen Bürgerpreis"

Sparkasse Oberhessen und Deutscher Städtetag zeichnen "Flüchtlingsbegleiter-Qualifizierung" aus

"Kultur leben - Horizonte erweitern!" - Unter diesem Motto steht in 2015 der Wettbewerb um den "Deutschen Bürgerpreis". Mit diesem Wettbewerb zeichnen u.a. der Deutsche Städtetag und der Deutsche Landkreistag Initiativen des Ehrenamtes aus.
In 2015 wird das Evangelische Dekanat wieder zu den Preisträgern gehören - zum dritten Mal seit 2012.
"Ihre Bewerbung hat die Jury überzeugt", schreibt die Sparkasse Oberhessen dem Dekanat am 02.10.2015 und lädt das Dekanat mit der Grundqualifizierung "Flüchtlingsbegleiter/in im Ehrenamt" für den 10. Dezember 2015 zur Preisverleihung nach Friedberg ein.

mehr

{TEXT_2}
30.09.2015

Kein Rekordversuch eines an Krebs erkrankten Jungen

Seit über 10 Jahren geistert ein Kettenbrief durch die Lande, der leider niemandem hilft

Ein Kettenbrief mit dem Wunsch eines krebskranken Jungen, in das Guinness-Buch der Rekorde zu kommen, kursiert derzeit auch in unserem Dekanat. Der Brief ist allerdings schon über 10 Jahre alt - und ein Fake, ein Hoax, ein schlechter Scherz. Die Weiterleitung hilft niemandem und macht einem Krankenhaus in Österreich nur viel Arbeit.

mehr

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »