Sommerfest mit Geburtstagskind


Interkultureller Mutter-Kind-Treff geht in die Sommerferien

Jeden Dienstag treffen sich Mütter vieler in Alsfeld lebender Nationen im katholischen Pfarrzentrum zum interkulturellen Mutter-Kind-Café „Weltenkinder“. Zum großen Sommerfest vor den Ferien waren nun auch die Familien eingeladen.
Insbesondere die älteren Kinder nutzen dies, um die Weltenkinder einmal kennenzulernen, und auch einige deutsche Gäste nahmen daran teil. So feierten insgesamt 30 Frauen, Kinder und Jugendliche gemeinsam mit den haupt- und ehrenamtlichen Betreuerinnen nicht nur den Abschluss eines schönen halben Jahres, sondern auch den Geburtstag eines kleinen Gastes, der sogar ein Ständchen auf dem Saxofon gespielt bekam.
Alle Frauen hatten Essen nach Rezepten aus ihren Heimatländern mitgebracht. Ein buntes Buffet wartete also darauf entdeckt zu werden. Nach dem gemeinsamen Frühstück konnten die Kinder drinnen und draußen spielen, während die Mütter anfingen zu tanzen – die ausgelassene Stimmung zeigt, wie wohl sich die Frauen in diese Gruppe fühlen.
Eine kleine Weile müssen sie darauf nun verzichten: Bis zum Ende der Sommerferien pausiert auch der Treff der Weltenkinder. Am 7.8. geht es wie gewohnt um 10 Uhr weiter. Und schon zum zweiten und dritten Treffen nach den Ferien kündet Molortuya Bodigerel-Köhler, Hauptamtliche des Ev. Dekanats Alsfeld, zwei interessante Informationsveranstaltungen an: Jeweils am 14. und am 21.8. gibt es eine Unterweisung in Erster Hilfe für Babys und Kleinkinder.

Text: Traudi Schlitt, Bild: Molortuya Bodigerel-Köhler
13.07.2018