{TEXT_2}
12.11.2018

Aufbruch zu Neuem auch nach 20 Dienstjahren

Evangelisches Dekanat Alsfeld gratuliert Holger Schäddel zum 20-jährigen Dienstjubiläum

Seit 20 Jahren im Gemeindepädagogischen Dienst steht Dekanatsjugendreferent Holger Schäddel. Dieses Jubiläum würdigten die Leitung des Evangelischen Dekanats Alsfelds und alle Mitarbeitenden vor wenigen Tagen in Rahmen einer kleinen Feierstunde.

mehr

{TEXT_2}
30.10.2018

Rückblicke, Abschiede und Ausblicke

Synodale des Evangelischen Dekanats Alsfeld tagten zum letzten Mal

Sie stand ganz im Zeichen der nun mit schnellen Schritten heraneilenden Fusion: Die letzte Sitzung der Synodalen des Ev. Dekanats Alsfeld fand am Samstag in Homberg/Ohm statt. Zum 1.1. werden die Dekanate Alsfeld und Vogelsberg fusionieren und den gemeinsamen Namen „Evangelisches Dekanat Vogelsberg“ tragen.

mehr

{TEXT_2}
16.08.2018

East Kerala leidet besonders unter dem Monsun

Anitha Andrews berichtet aus ihrer Heimat

Vor vier Monaten veraschiedete sich Anitha Andrews noch 15 Monaten Freiwilligendienst im Dekanat Alsfeld und ging zurück in ihre Heimat Kerala. Wir haben sie um einen Augenzeugenbericht gebeten: Was ist los in Kerala? Wie ist die Lage? Stimmen die Berichte, die wir hören? - Seit über einer Woche hat Anithas Familie, die in Höhenzügen Keralas wohnt, keinen Strom mehr. Der Akkuleistung ihres Smartphones neigt sich dem Ende. Orte mit Strom sind nicht erreichbar. Anitha sendet uns ihren Bericht, der die schlimmsten Nachrichten bestätigt. Wir haben Anitha gebeten, ihr Smartphone vorläufig abzustellen: Vielleicht braucht sie den Rest Akkuleistung für einen Notruf. Zugleich hofffen wir darauf, bald über "Entwarnung" zu hören. Wir geben Anithas Bericht im Wortlaut wieder. Aus den vielen Wiederholungen erkennt man ihr Entsetzen. Lesen Sie Anithas Bericht!

mehr

{TEXT_2}
16.08.2018

Erdrutsche und Fluten in Kerala

Fotos aus Facebook und Whatsapp-Nachrichten

Keralesen sind nicht rückständig. Gerade in der Nutzung der elektronischen, sogenannten "sozialen" Medien sind sie vielen von uns mindestens eine Nasenlänge voraus. Deswegen wurde auch der Spendenaufruf unseres Dekanats auf Facebook wahrgenommen. Seitdem erreichen uns auf allen elektronischen Kanälen Fotos der sintflutartigen Zustände in Kerala. Nur in unseren Nachrichten-Sendungen spielt diese Naturkatastrophe keinen Rolle. Wir dokumentieren eine Auswahl der Fotos.

mehr

{TEXT_2}
16.08.2018

Kirchenorgel in Heidelbach feiert 200. Geburtstag

Konzert und Pfarrhoffest zum besonderen Jubiläum

Einen besonderen Geburtstag gibt es für die Evangelische Kirchengemeinde Heidelbach in diesem Jahr zu feiern: Die Orgel in Heidelbach wurde vor genau 200 Jahren erbaut. Darum laden die Heidelbacher ein zu einem Jubiläumskonzert am Samstag, dem 18. August; 2018 um 18.00 Uhr in der Evangelischen Kirche.

mehr

{TEXT_2}
16.08.2018

Dürre in Deutschland, Hochwasser in Kerala

Diakonische Projeke in Kerala stark durch Hochwasser geschädigt/Bischof Dr. Daniel bittet um Hilfe

Mit fröhlicher, indischer Musik hinterlegt unsere ehemalige weltwärts-Freiwillige, Anitha Andrews das kleine Video, das sie uns am 18. Juli aus Kerala schickt. Die Aufnahmen hat sie in Pala gemacht, eine größere Stadt in der Nähe ihres Heimatdorfes. Die fröhliche Musik darf aber nicht darüber hinwegtäuschen: Der Monsun fällt in diesem Jahr so heftig aus, dass den Menschen das Wasser zwar nicht bis zum Hals, aber immerhin bis Bauchnabel reicht. Deswegen rufen wir zur Katastrophenhilfe für unsere Partnerdiözese in East Kerala auf.

mehr

{TEXT_2}
06.08.2018

Zwei halbe Pfarrer für ein lebendiges Gemeindeleben mit Zukunft

Amtseinführung von Pfarrer Peter Weigle und Pfarrer Jürgen Pithan im „Ev. Kirchspiel Schwalmtal“

Inoffiziell hatte die lange Vakanz in den Kirchengemeinden Brauerschwend und Hopfgarten ja schon vor längerer Zeit ein Ende: Mit der Bestellung der beiden Vakanzvertreter Pfarrer Jürgen Pithan und Pfarrer Peter Weigle war eine gute Lösung gefunden, mit der sowohl die beiden Pfarrer, die dort jeweils mit einer halben Stelle tätig sind, als auch die Gemeindemitglieder restlos zufrieden waren. Nun wurde aus dieser Übergangslösung eine feste Einrichtung: Dekan Dr. Jürgen Sauer führte die beiden Kirchenmänner am vergangenen Sonntag offiziell in ihr Amt im „Ev. Kirchspiel Schwalmtal“ ein, verbindlich zunächst bis 2022, danach problemlos zu verlängern, wenn Pfarrer und Gemeinden dies wünschen. Der feierlichen Amtseinführung im Rahmen eines Gottesdienstes wohnten neben zahlreichen Gemeindemitgliedern und Pfarrerinnen und Pfarrern aus dem Dekanat auch Präses Sylvia Bräuning und Dr. Berthold Riedesel Freiherr zu Eisenbach von der Patronatsfamilie Riedesel bei. Musikalisch begleiteten die Ev. Posaunenchöre Brauerschwend und Hopfgarten unter der Leitung von Bernd Rühl den Gottesdienst.

mehr

{TEXT_2}
06.08.2018

Abschied von einer Powerfrau mit Haltung und vielen Talenten

Pfarrerin Mona Rieg aus Kirtorf und Obergleen entpflichtet – Umzug nach Mecklenburg-Vorpommern

„Frau Rieg ist eine Powerfrau. Sie ist couragiert und sie weiß, was sie will. Sie ist klug und engagiert. Sicherlich eine gute Besetzung für Kirtorf.“ Mit dieser Empfehlung des damaligen Propstes Klaus Eibach war Pfarrerin Mona Rieg vor knapp 15 Jahren in Kitorf und Ober-Gleen gestartet. Nun erinnerte Dekan Dr. Jürgen Sauer in seiner Ansprache anlässlich der Verabschiedung Riegs an diese Prophezeiung, die sich im Lauf der Tätigkeit der Pfarrerin mehr als bewahrheitet hatte. Sauer lobte Riegs Engagement, ihre hohe Motivation und den Krafteinsatz – sie habe mit vielfältigen innovativen Ideen in den Gemeinden in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen in der Region und im Dekanat gewirkt.

mehr

« ‹ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »