{TEXT_2}
29.05.2016

Globales Gastrecht

Kirchenleitung veröffentlicht Positionspapier zu Flucht und Migration

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)  hat Dekanate, Gemeinden und Einrichtungen bestärkt, sich weiter in der Flüchtlingsarbeit zu engagieren, sich für die Integration Hilfesuchender einzusetzen sowie für Offenheit und Toleranz in Deutschland einzutreten. In einem Orientierungspapier mit dem Titel „Noch Raum in der Herberge?“ (pdf) äußern die Mitglieder der Kirchenleitung Sorge darüber, wie in manchen Teilen der Bevölkerung „die anfängliche Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft“ gegenüber Geflüchteten „der Skepsis, Sorge und sogar Feindseligkeit“ gewichen sei.

mehr

{TEXT_2}
24.05.2016

In der ersten Ferienwoche startet wieder eine Kinder-Bibel-Woche

- dieses Jahr zu der Geschichte von Daniel -

wann? Montag, 18. Juli - Freitag, 22. Juli 2016 täglich von 9.00 - 12.30 Uhr

wo?     DGH Zell

was noch? Programm am Wochenende je nach Wetter, Lust und Laune. Auf alle Fälle findet der Familiengottesdienst zum Abschluss am Sonntag, den 24.7.2016 um 11.00 Uhr am DGH Zell statt.

Wir bitten die Eltern, Fahrgemeinschaften zu bilden, damit die Kinder um 9.00 Uhr am DGH sind und um 12.30 Uhr wieder abgeholt werden!

{TEXT_2}
23.05.2016

Lernen, vernetzen, austauschen

Grundqualifikation Flüchtlingsbegleiter im Ehrenamt startet mit über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Sie ist ausgezeichnet mit dem Kettelerpreis der Wilhelm-Emmanuel-Ketteler-Stiftung und mit dem Deutschen Bürgerpreis 2015, sie wird angefragt aus der ganzen Republik und aus angrenzenden Staaten, in erster Linie aber ist sie offenbar ein Gewinn für die Menschen in der Region; für diejenigen, die als Geflüchtete hierher kommen, und diejenigen, die diesen Menschen helfen wollen: Die vom evangelischen Dekanat Alsfeld entwickelte Grundqualifikation für Flüchtlingsbegleiter im Ehrenamt ist nun mit mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in die vierte Runde gestartet.

mehr

{TEXT_2}
25.04.2016

Afghanistan: Nicht sicher

Rechtsanwalt informierte zu Asylverfahren von Afghanen

Menschen aus Afghanistan bilden nach den Syrern die zweitgrößte Gruppe an Asylsuchenden in Deutschland. Um die Zahlen von Asylsuchenden zu drücken, hat die Bundesregierung nicht nur den - nicht nur moralisch, sondern auch juristisch - zweifelhaften "EU-Türkei-Deal" eingespielt. Sie ernennt schlicht auch immer mehr Länder zu "sicheren Herkunftsstaaten", um Abschiebungen zu erleichtern. Doch wie passen Reisewarnungen und die Deklarierung als "sicher" zusammen?

mehr

{TEXT_2}
20.04.2016

2. Tagung der XII. Dekanatssynode

22. April 2016, 19 bis 22 Uhr in Alsfeld-Altenburg

Die Synode des Evangelischen Dekanats Alsfeld kommt am heutigen Freitag (22. April) um 19 Uhr in Altenburg zusammen. Bei der öffentlichen Tagung der Vertreter aller Kirchengemeinden und der Pfarrerschaft wird der Haushalt des Jahres 2016 beraten. Ferner stehen zu Beginn der neuen Amtszeit, die bis zur Fusion mit dem Nachbardekanat Vogelsberg im Jahre 2019 dauern wird, zahlreiche Wahlen an. So sind Vertreter für die Verbandsversammlung des Beratungszentrums Vogelsberg, die Gesellschafterversammlung der Neuen Arbeit und den Verwaltungsrat des regionalen Diakonischen Werks zu benennen. Auch zahlreiche Arbeitsausschüsse der Synode sollen gebildet werden. Für Auflockerung im DGH Altenburg wird die Band der Moment-Mal-Gottesdienste von Pfarrer Eurich sorgen.
Nachfolgend finden Sie die Tagesordnung und weitere Dokumente zur Tagung.

mehr

{TEXT_2}
30.03.2016

Der feine Unterschied zwischen Jammern und Klagen

"Auf ein Wort" Beitrag von Pfr. Eurich

Oh, dieses Gejammer!
Da jammert mir jemand was vor – und hinterher geht es ihm genau so schlecht wie vorher. Jetzt bin auch ich frustriert und genervt - gejammertes Leid ist doppeltes Leid.
Wer jammert, der wird immer wieder jammern. Er ist nicht an einer Lösung seines Problems interessiert (sonst gäbe es ja anschließend nichts mehr zu jammern). Ich habe die selbe Geschichte schon zehn Mal gehört! Der Jammerer genießt es anscheinend, etwas Mitleid zu erhaschen, und das ist ihm schon genug.
Wer jammert, jammert überall. Nicht nur bei mir. Wer es hören will und auch wer es nicht hören will: alle sollen wissen, wie schlecht es ihm geht.
Ganz anders ist es mit dem Klagen:

mehr

{TEXT_2}
19.03.2016

Stellenausschreibung Sekretariat

MAV sucht Mitarbeiter_in für fünf Stunden pro Woche


Das Evangelische Dekanat Alsfeld sucht ab sofort für das Sekretariat der Mitarbeitervertretung (MAV) eine Sekretärin/ einen Sekretär mit 5 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet. Die ausführliche Stellenbeschreibung:

mehr

{TEXT_2}
01.03.2016

Weltgebetstag 2016

Alle Gottesdienste im Evangelischen Dekanat Alsfeld

Seit Beginn der US-kubanischen Annäherung Ende 2014 ist das sozialistische Kuba wieder in den Fokus der internationalen Aufmerksamkeit gerückt. Seit jeher fasziniert und polarisiert Kuba, ist Projektionsfläche für Wunsch- oder Feindbilder. Wie aber sehen kubanische Frauen ihr Land? Welche Sorgen und Hoffnungen haben sie angesichts der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche?
Im Jahr 2016 ist Kuba das Schwerpunktland des Weltgebetstags. Der bevölkerungsreichste Inselstaat der Karibik steht im Zentrum, wenn am Freitag, den 4. März 2016, rund um den Erdball Weltgebetstag gefeiert wird. Dessen Gottesdienstordnung „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ haben über 20 kubanische Christinnen gemeinsam verfasst.

mehr

« ‹ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »