Nachrichten aus den Fachbereichen des Dekanats

 
{TEXT_2}
16.08.2018

Erdrutsche und Fluten in Kerala

Fotos aus Facebook und Whatsapp-Nachrichten

Keralesen sind nicht rückständig. Gerade in der Nutzung der elektronischen, sogenannten "sozialen" Medien sind sie vielen von uns mindestens eine Nasenlänge voraus. Deswegen wurde auch der Spendenaufruf unseres Dekanats auf Facebook wahrgenommen. Seitdem erreichen uns auf allen elektronischen Kanälen Fotos der sintflutartigen Zustände in Kerala. Nur in unseren Nachrichten-Sendungen spielt diese Naturkatastrophe keinen Rolle. Wir dokumentieren eine Auswahl der Fotos.

mehr

{TEXT_2}
16.08.2018

East Kerala leidet besonders unter dem Monsun

Anitha Andrews berichtet aus ihrer Heimat

Vor vier Monaten veraschiedete sich Anitha Andrews noch 15 Monaten Freiwilligendienst im Dekanat Alsfeld und ging zurück in ihre Heimat Kerala. Wir haben sie um einen Augenzeugenbericht gebeten: Was ist los in Kerala? Wie ist die Lage? Stimmen die Berichte, die wir hören? - Seit über einer Woche hat Anithas Familie, die in Höhenzügen Keralas wohnt, keinen Strom mehr. Der Akkuleistung ihres Smartphones neigt sich dem Ende. Orte mit Strom sind nicht erreichbar. Anitha sendet uns ihren Bericht, der die schlimmsten Nachrichten bestätigt. Wir haben Anitha gebeten, ihr Smartphone vorläufig abzustellen: Vielleicht braucht sie den Rest Akkuleistung für einen Notruf. Zugleich hofffen wir darauf, bald über "Entwarnung" zu hören. Wir geben Anithas Bericht im Wortlaut wieder. Aus den vielen Wiederholungen erkennt man ihr Entsetzen. Lesen Sie Anithas Bericht!

mehr

{TEXT_2}
07.08.2018

Dürre in Deutschland, Hochwasser in Kerala

Diakonische Projeke in Kerala stark durch Hochwasser geschädigt/Bischof Dr. Daniel bittet um Hilfe

Mit fröhlicher, indischer Musik hinterlegt unsere ehemalige weltwärts-Freiwillige, Anitha Andrews das kleine Video, das sie uns am 18. Juli aus Kerala schickt. Die Aufnahmen hat sie in Pala gemacht, eine größere Stadt in der Nähe ihres Heimatdorfes. Die fröhliche Musik darf aber nicht darüber hinwegtäuschen: Der Monsun fällt in diesem Jahr so heftig aus, dass den Menschen das Wasser zwar nicht bis zum Hals, aber immerhin bis Bauchnabel reicht. Deswegen rufen wir zur Katastrophenhilfe für unsere Partnerdiözese in East Kerala auf.

mehr

{TEXT_2}
06.08.2018

Sprach- und Kulturmittlung: Mehr als nur dolmetschen

Hessenweit erste Zertifikatsausbildung gestartet

Transparenz - Allparteilichkeit - Menschenwürde: Mit diesen drei Begriffen erläuterte Varinia Morales am vergangenen Freitag das Berufsethos von Sprach- und KulturmittlerInnen. Seit 2016 nimmt das Evangelische Dekanat Alsfeld die Vermittlung und Begleitung von Sprach- und KulturmittlerInnen im Vogelsbergkreis wahr. Gemeinsam mit der Diakonie Hessen hat das Dekanat nun hessenweit die erste Zertifikatsausbildung für Migranten und Flüchtlinge, die überwiegend ehrenamtlich in diesem Bereich tätig sind, gestartet. Bis von Frankfurt her kamen die 23 Teilnehmenden in das Begegnungszentrum Sonneck in Marburg-Wehrda: Die Ausbildung ist so einzigartig in Hessen, dass auch weitere Anreisen lohnen.
Dabei arbeiten Inka Lippert und Hildegund Niebch (beide: Diakonie Hessen) und Ralf Müller mit dem Unternehmen BIKUP aus Köln zusammen, welches die Sprach- und Kulturmittlerarbeit in Nordrhein-Westfalen federführend gestaltet. Der gerade gestartete Ausbildungsgang nimmt bereits die Qualitätsstandards auf, die erst im Juni 2018 in Hamburg unter Mitwirkung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales festgezurrt wurden.

mehr

{TEXT_2}
13.07.2018

Sommerfest mit Geburtstagskind


Interkultureller Mutter-Kind-Treff geht in die Sommerferien

Jeden Dienstag treffen sich Mütter vieler in Alsfeld lebender Nationen im katholischen Pfarrzentrum zum interkulturellen Mutter-Kind-Café „Weltenkinder“. Zum großen Sommerfest vor den Ferien waren nun auch die Familien eingeladen.

mehr

{TEXT_2}
10.07.2018

Wenn das Dornröschen als Wunschkind von Amazon kommt…

Märchentheater von und mit 40 Kindern beendet die erste Ferienspielwoche des Café Online

Wenn das Dornröschen als Wunschkind von Amazon kommt, vom König persönlich per Smartphone bestellt, dann muss mit diesem Märchen irgendwas passiert sein. Und das wiederum musste mit sehr viel Fantasie und ganz viel Spaß zu tun haben. All das und noch viel mehr kam am letzten Tag der ersten Ferienspielwoche des Café Online zusammen. Denn nach einer Woche voller Spiel und Spaß hauptsächlich an der frischen Luft stand am Freitagmorgen zum Abschluss der „Große Märchentag“ auf dem Programm.

mehr

{TEXT_2}
10.07.2018

Wenn das Dornröschen als Wunschkind von Amazon kommt…

Märchentheater von und mit 40 Kindern beendet die erste Ferienspielwoche des Café Online

Wenn das Dornröschen als Wunschkind von Amazon kommt, vom König persönlich per Smartphone bestellt, dann muss mit diesem Märchen irgendwas passiert sein. Und das wiederum musste mit sehr viel Fantasie und ganz viel Spaß zu tun haben. All das und noch viel mehr kam am letzten Tag der ersten Ferienspielwoche des Café Online zusammen. Denn nach einer Woche voller Spiel und Spaß hauptsächlich an der frischen Luft stand am Freitagmorgen zum Abschluss der „Große Märchentag“ auf dem Programm.

mehr

« ‹ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... »