Mit einem Anruf zur Verständigung

So kommen Sie an Ihre/n Sprachmittler/in


Ihre Sprachmittlerin oder Ihren Sprachmittler fordern Sie bitte bei Tuya Köhler im Evangelischen Dekant Alsfeld unter der Rufnummer 06631-9114923 oder per Mail an.
Wir bitten um mindestens drei Tage Vorlauf zwischen Ihrer Anfrage und Ihrem Wunschtermin - mehr ist besser!
Bei Ihrer Anfrage halten Sie bitte die folgenden Informationen bereit:
  • Welche Sprache benötigen Sie?
  • Kennen Sie ggf. das Herkunftsland Ihrer/Ihres Gesprächspartner/in? Denn in der gleichen Sprache kann es sehr unterschiedliche Dialekte geben!
  • Wann ist Ihr Wunschtermin? Können Sie uns einen Alternativtermin anbieten?
  • Was ist Anlass des Gesprächs? Hier reicht ein kurzes Stichwort, in Schulen z.B. "Elterngespräch". Denn wir möchten z.B. keinen männlichen Sprachmittler zum Einsatz bei der Frauenärztin schicken.
  • Haben Sie weitere Wünsche oder gibt es Besonderheiten bei dem Termin?
Wir versuchen dann, Ihren Wunschtermin zu verwirklichen. Sie erhalten von eine telefonische oder eine Mail-Bestätigung.
Die Aufwandsentschädigung zahlen in der Regel Sie direkt an die Sprachmittlerin bzw. den Sprachmittler. In einigen Fällen gibt es Sonderregelungen, diese finden Sie in unserer Honorarordnung.

Auch wir haben eine dringende Bitte an Sie:
Gerade in Arztpraxen und bei Behörden sind manchmal Wartezeiten nicht zu vermeiden. Dennoch bitten wir Sie, diese Wartezeiten möglichst gering zu halten. Denn es wartet nicht nur Ihr/e KlientIn oder PatientIn bei Ihnen, sondern auch der oder die bestellte SprachmittlerIn. Und die Zeit, nach der sich die Aufwandsentschädigung berechnet, startet schon im Wartezimmer. Danke!