Fachstelle Ökumene

{TEXT_2}

Kämpfe gegen Windmühlen und Cultur-Clash zwischen Orient und Okzident

"Tee mit Ayman": Ober-Ofleidenerin schreibt Buch über ihre Erfahrungen als Flüchtlingsbegleiterin

Wenn der Klappentext des Buches von einer 750-Seelen-Gemeinde im Vogelsberg spricht, dann ist Nieder-Ofleiden gemeint.  Die Ober-Ofleidener Autorin Astrid Ruppert hat bereits mehrere Romane verfasst, einige davon haben als Verfilmung ihren Weg ins Fernsehen gefunden. Mit ihrem neuen Buch verlässt Ruppert den Bereich der Fiktion und beschreibt - sicherlich wieder filmreif - die Realität: Von Juli bis Oktober 2015 nahm sie an unserer "Grundqualifizierung Flüchtlingsbegleiter im Ehrenamt" teil und ist seitdem für geflüchtete Menschen in Nieder-Ofleiden und Homberg aktiv. Über  ihre Erfahrungen hat sie über ein Jahr in einer Kolumne in der Alsfelder Allgemeinen berichtet. Mit Unterstützung der EKHN gelangen diese Erfahrungen nun zwischen zwei Buchdeckel: Tee mit Ayman kommt dieser Tage auf den Buchmarkt.

mehr

{TEXT_2}

Auf dem Weg zu einem besseren Leben

Regisseur Peter Heller präsentierte seine Film "Life Saaraba Illegal" im Alsfelder Kino

"Saaraba", so wird in Westafrika das verheißene Land genannt, gemeint ist Europa. Mit seinem Filmprojekt "Life Saaraba Illegal" verfolgten Peter Heller, Bernhard Rübe und Saliou Waa Guendoum Sarr über fast ein Jahrzehnt zwei Brüder auf ihrem Weg von einer kleinen Fischerinsel vor der Küste Westafrikas nach Europa. Dieser Film wurde am letzten Sonntag, dem 14. Mai in Anwesenheit von Regisseur Peter Heller im Kinocenter Alsfeld gezeigt. An die Vorstellung anschließend wurde zu einer ausgelassenen Diskussionsrunde zwischen Zuschauern und Regisseur eingeladen.

mehr

{TEXT_2}

Blog: Ein Blick aus Kerala auf den Vogelsberg

Die indische Jahrespraktikantin Anitha Andrews berichtet

mehr

{TEXT_2}

Europa mit menschlichem Antlitz

Studienfahrt nach Griechenland vom 30.9. bis 7.10.2017

Europa mit menschlichem Antlitz - so heißt die Begegnungsreise nach Griechenland für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit, die das Zentrum Ökumene und die Diakonie Hessen vom 30. Sept. bis 07.Okt. 2017 anbieten und durchführen. Dazu heißt es in der beigefügten Einladung:

mehr

{TEXT_2}

Eingeschult!

weltwärts-Freiwillige: Zwei Wochen nach Ankunft Start an ASS

"Schultüte" - Wieder ein neues Wort gelernt. Zwei Wochen nach Ankunft ist unsere weltwärts-Freiwillige aus Indien, Anitha Andrews, nun auch als "assistant teacher" an der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule eingeführt worden. Der stellvertrendende Schulleiter, Christian Bolduan, und die künftige Mentorin, Miriam Reus, begrüßten die neue Kollegin aus Kerala im Anschluss an die Verteilung der Halbjahreszeugnisse. Indien mache im Oberstufen-Lehrbuch ganze sechs Seiten aus, zeigte der Geographie-Lehrer der neuen Kollegin. "Jetzt haben wir mit Dir die Möglichkeit, Indien mit Farbe zu füllen", freute er sich. Die Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld steht seit Herbst 2013 in einer Schulpartnerschaft mit dem Henry-Baker-College in Melukavu/Südindien. Die College-Schul-Partnerschaft besteht als eigenständiger Teil innerhalb der Kirchenpartnerschaft zwischen den oberhessischen Dekanaten Alsfeld, Vogelsberg und Büdinger Land mit der Diözese East Kerala, die auch das College betreibt.

mehr

« ‹ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »