Viel Spielfreude in der Kirche am Getürms

Das gemeinsames Adventskonzert der Posaunenchöre Angenrod und Niederdorfelden

in der gut besuchten Kirche am Getürms war ein voller Erfolg.Adventsvesper 2018
 
Im ersten Teil  wurde die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel  zu Gehör gebracht. Die Solisten: Harald Schneider, Helmut Appel und Wolfgang Scheid an den Trompeten, Reinhard Kropp an den Pauken, Janina Hehlgans mit den Flöten und Walter Bernbeck an der Orgel wussten bis in das vom gesamten Posaunenchor unterstützte Finale zu begeistern.
Im anschließenden Teil der Vesper spielten die beiden Posaunenchöre mit viel Spielfreude eigene eingeübte Stücke, die aber auch die unterschiedliche Ausrichtung der Chöre deutlich machten. Der Posaunenchor Angenrod beschränkt sich auf Trompeten, Posaunen und Hörner, während Niederdorfelden auch mit Schlagwerk und Saxophon sowie Flöte musiziert.
Beide Chöre gemeinsam spielten zum Abschluss das Thema aus der 1.Sinfonie von Johannes Brahms und den Abendsegen von Engelbert  Humperdinck.

Text und Foto: Lothar Kleine