Kirchengemeinden im Evangelischen Dekanat Alsfeld

Kontaktdaten und ggf. aktuelle Informationen aus den einzelnen Kirchengemeinden erhalten Sie auf deren Seiten, die Sie über das Menü oben oder die Liste rechts auswählen können. Für eine größer Ansicht der Lagekarte klicken Sie bitte auf das untenstehende Bild.Die Karte ist im Moment noch nicht verlinkt!

Evangelisches Dekanat Alsfeld Karte

Das Evangelische Dekanat Alsfeld umfasst 52 selbstständige Kirchengemeinden. Aus ökonomischen und organisatorischen Gründen hat nicht jede Kirchengemeinde ein eigenes Gemeindebüro bzw. Pfarramt. Die jeweils von einem Pfarramt betreuten Gemeinden bilden gemeinsam ein "Kirchspiel", eine regionale Kooperation. Fast alle Kirchspiele unseres ländlichen Dekanats werden von jeweils einer Pfarrerin oder einem Pfarrer theologisch und seelsorgerlich begleitet. Nur die Kirchengemeinde Alsfeld hat drei Pfarrstellen, das Kirchspiel Nieder-Ohmen hat zwei.

 

Nachrichten aus den Gemeinden

11.11.2017

Gedenkfeier zum Novemberpogrom

am 9.11.2017 in Angenrod

Feierstunde 9.11.2017


Am Jahrestag des Novemberpogroms 1938  versammelten sich in Angenrod zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zur Gedenkfeier am Platz der ehemaligen Synagoge. Ein Saxofon-Trio, bestehend aus Magdalena Damrath, Luisa Roth und Robin Steih, sorgte für einen würdigen Rahmen der Feierstunde. Pfarrer Walter Bernbeck ging auf die Geschichte der Judenverfolgung im „Dritten Reich“ ein. Christa Haidu vom Ortsbeirat rief vor allem die Jugend auf, auch heute für ein friedliches Miteinander in der Gesellschaft zu sorgen und  nie wieder Geschehnisse wie damals zuzulassen. Die Namen der letzten  9 Angenröder Juden wurden vorgelesen und für jeden ein Licht am Gedenkstein entzündet.

Ev. Kirchengemeinden Eifa und Altenburg
05.11.2017

Kreuz und Quer 2017 - 3

November 2017 bis Februar 2018

Ev. Kirchengemeinden Eifa und Altenburg
05.11.2017

Lebender Adventskalender in Altenburg

Ev. Kirchengemeinden Eifa und Altenburg
04.11.2017

Krippenspiele 2017 in Eifa und Altenburg

Ev. Kirchengemeinden Eifa und Altenburg
04.11.2017

Gottesdienstzeiten Februar 2018

25.10.2017

1517 - 2017: 500 Jahre Reformation

Das Kirchspiel feiert ...

07.10.2017

Ökumenische Pilgertour

von Seibelsdorf nach Ober-Gleen

Pilgern 2017

Unsere Kirchengemeinden Billertshausen/Zell luden gemeinsam mit Kirtorf/Ober-Gleen, der blauen Ecke und den katholischen Gemeinden aus dem Katzenberg zu einer Pilgertour von Seibelsdorf nach Ober-Gleen ein.
Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich ca. 45 Pilger zur 1. Station in der Kirche in Seibelsdorf, wo es nach einer kurzen Einführung, Singen, Gebet und dem Pilgersegen für den Tag weiterging nach Ohmes.
Unterwegs im Wald gab es eine Hörpause, in der die Pilger mit geschlossenen Augen die verschiedenen Geräusche wahrzunehmen versuchten. Weiter ging es im Schweigen bis kurz vor Ohmes. Dort in der Kirche traf man sich zu einer kurzen Andacht mit Geschichte und Singen, ehe man sich auf den Weg Richtung Ober-Gleen machte. Im Schweigen konnten die Pilger den Psalmworten, die sie zuvor gesprochen hatten, nachspüren. Dann forderte ein kleiner Wahrnehmungspfad die Pilger zu einer weiteren Sinnesschärfung heraus. Kleine Gegenstände, die dort nicht hingehörten, mussten entdeckt werden, wobei keiner alle 20 versteckten Gegenstände entdecken konnte.
Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, auf einer schönen Wiese wartete ein  reich gedeckter Picknicktisch, alle langten mit gutem Appetit zu, genossen die Aussicht und die kleinen Köstlichkeiten, bevor es zur letzten Etappe nach Ober-Gleen in die Kirche ging.
 
Zum Abschluss gab es dort eine kleine Segensfeier, in der sich die einzelnen Pilger durch Handauflegen segnen lassen konnten, mit Gebet und Vaterunser endete die Pilgertour.    
 (Text und Bilder: E. Hansel)

07.10.2017

An der Heimertshäuser Grillhütte

Das Wetter war wie aus dem Bilderbuch, als sich

Seniorinnen und Senioren aus unseren Kirchengemeinden an der Heimertshäuser Grillhütte trafen. Viele Besucher, die noch nie an diesem idyllischen Plätzchen waren, bewunderten begeistert die schöne Aussicht, zu Füßen Heimertshausen, rundum Wiesen, Felder und Wälder.
Senioren 2017

Nach einer interessanten Andacht unseres Pfarrers Bernbeck, die u. a. über Martin Luther, seinen Umgang und seine Angst vor dem Teufel handelte, ging man zum gemütlichen Teil des Nachmittags über. Auf der Terrasse vor der Grillhütte war die Kaffeetafel gedeckt und bei leckeren Kuchen und lockeren Gesprächen wurde immer wieder die schöne Lage und die tolle Aussicht hervorgehoben. Auch, dass man sich im Sommer reihum in unseren Dörfern zum Kaffeenachmittag treffen  konnte, gefiel den Besucherinnen und Besuchern gut und es wäre schön, wenn es auch im nächsten Jahr wieder so gehandhabt werden könnte.
Senioren 2017-2

Text und Bilder: Eleonore Hansel

« ‹ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »