Kirchengemeinden im Evangelischen Dekanat Alsfeld

Kontaktdaten und ggf. aktuelle Informationen aus den einzelnen Kirchengemeinden erhalten Sie auf deren Seiten, die Sie über das Menü oben oder die Liste rechts auswählen können. Für eine größer Ansicht der Lagekarte klicken Sie bitte auf das untenstehende Bild.Die Karte ist im Moment noch nicht verlinkt!

Evangelisches Dekanat Alsfeld Karte

Das Evangelische Dekanat Alsfeld umfasst 52 selbstständige Kirchengemeinden. Aus ökonomischen und organisatorischen Gründen hat nicht jede Kirchengemeinde ein eigenes Gemeindebüro bzw. Pfarramt. Die jeweils von einem Pfarramt betreuten Gemeinden bilden gemeinsam ein "Kirchspiel", eine regionale Kooperation. Fast alle Kirchspiele unseres ländlichen Dekanats werden von jeweils einer Pfarrerin oder einem Pfarrer theologisch und seelsorgerlich begleitet. Nur die Kirchengemeinde Alsfeld hat drei Pfarrstellen, das Kirchspiel Nieder-Ohmen hat zwei.

 

Nachrichten aus den Gemeinden

16.01.2019

KiGo Krippenspiel

An Heiligabend gestalteten die Kinder des Kindergottesdienstes das Krippenspiel.

mehr

15.01.2019

Baustelle Kirchen-Webseite

Dekanatsfusion führt zu Umgestaltung von kirche-homberg.de

Mit dem Sylvesterläuten gehört die Evangelische Kirchengemeinde Homberg dem neuen "Evangelischen Dekanat Vogelsberg" an. Dieses neue "Großdekanat" umfasst nun fast alle evangelischen Kirchengemeiden des Vogelsbergkreises.
Zwischen den "Alt-Dekanaten" mit früherem Sitz in Alsfeld und Lauterbach findet seitdem ein intensiver Abstimmungsprozess ab. Dies führt dazu, dass auch ein neuer, gemeinsamer Internet-Auftritt geschaffen wird.
Aus diesem Grunde führen wir vorerst auf dieser Seite nur noch aktuelle Termine (folgt in wenigen Tagen).
Wenn wir dann in das neue Online-Redaktionssystem eingeführt sind, werden wir auch unter kirche-homberg wieder Berichte einstellen.
Für die Übergangszeit bitten wir um Ihr Verständnis!

12.01.2019

Adventsmusik

der Kirchenchöre Heimertshausen und Romrod

Chorprojekt 2018

Solo von  Josephina Wedekind



Am 4. Adventswochenende gestaltete der neugebildete Projektchor, dessen Wurzeln die evangelischen Kirchenchöre von Romrod und Heimertshausen bilden, einen Abendgottesdienst auf dem Getürms sowie gemeinsam mit weiteren Musikern die Adventsmusik in Romrod. Die Mischung aus modernen und alten, sehr bekannten Weihnachtsliedern begeisterte nicht nur die Besucher, sondern auch den Chor und die verantwortlichen Leiter*innen Christine Geitl vom Dekanat, Christina Wedekind und Martin Reibeling.

08.01.2019

Zur Vertretung in der Pfarrstelle

Pfarrer Walter Bernbeck bedankt sich bei allen Akteuren in der Kirchengemeinde Kirtorf und gibt einen Ausblick auf die Vertretung der Pfarrstelle. 

mehr

06.01.2019

Kita - Krippenspiel am ersten Adventssonntag

Die diesjährigen Elefantenkinder hatten ihren großen Auftritt bei ihrem Adventsspiel in der Evangelischen Kirche Kirtorf. 

mehr

06.01.2019

Kirchenchor - Ehrungen 2018

Im Erntedankgottesdienst wurden langjährige Mitglieder des Kirchenchores geehrt. 

mehr

06.01.2019

KITA - 40 jähriges Jubiläum

40 Jahre Ev. Kita im Rabenbornsweg & 1100 Jahre Kirtorf wurden am 15.09.2018 gefeiert

Gottesdienst auf dem Schulhof

mehr

03.01.2019

"Schiiee woarsch“

Pfarrerin Susanne Gessner verlässt Evangelische Kirchengemeinden Groß-Felda, Kestrich und Windhausen und wird Klinikseelsorgerin in Gießen

Auf der Schwelle zu einem neuen Jahr standen am 30.12. alle Menschen, auf der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt steht Susanne Gessner, bis Ende des Jahres 2018 Pfarrerin in Groß-Felda, Kestrich und Windhausen, mit Anfang des Jahres 2019 Seelsorgerin an der Uniklinik in Gießen. Am vergangenen Sonntag wurde sie von ihren Gemeinden im Rahmen eines großen, feierlichen Gottesdienstes verabschiedet und von Dekan Dr. Jürgen Sauer von ihren Aufgaben als Gemeindepfarrerin entpflichtet.

mehr

03.01.2019

"Schiiee woarsch“

Pfarrerin Susanne Gessner verlässt Evangelische Kirchengemeinden Groß-Felda, Kestrich und Windhausen und wird Klinikseelsorgerin in Gießen

Auf der Schwelle zu einem neuen Jahr standen am 30.12. alle Menschen, auf der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt steht Susanne Gessner, bis Ende des Jahres 2018 Pfarrerin in Groß-Felda, Kestrich und Windhausen, mit Anfang des Jahres 2019 Seelsorgerin an der Uniklinik in Gießen. Am vergangenen Sonntag wurde sie von ihren Gemeinden im Rahmen eines großen, feierlichen Gottesdienstes verabschiedet und von Dekan Dr. Jürgen Sauer von ihren Aufgaben als Gemeindepfarrerin entpflichtet.

mehr

03.01.2019

"Schiiee woarsch“

Pfarrerin Susanne Gessner verlässt Evangelische Kirchengemeinden Groß-Felda, Kestrich und Windhausen und wird Klinikseelsorgerin in Gießen

Auf der Schwelle zu einem neuen Jahr standen am 30.12. alle Menschen, auf der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt steht Susanne Gessner, bis Ende des Jahres 2018 Pfarrerin in Groß-Felda, Kestrich und Windhausen, mit Anfang des Jahres 2019 Seelsorgerin an der Uniklinik in Gießen. Am vergangenen Sonntag wurde sie von ihren Gemeinden im Rahmen eines großen, feierlichen Gottesdienstes verabschiedet und von Dekan Dr. Jürgen Sauer von ihren Aufgaben als Gemeindepfarrerin entpflichtet.

mehr

« ‹ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... »