08.01.2019

Zur Vertretung in der Pfarrstelle

Pfarrer Walter Bernbeck bedankt sich bei allen Akteuren in der Kirchengemeinde Kirtorf und gibt einen Ausblick auf die Vertretung der Pfarrstelle. 

mehr

29.04.2016

Winterkirche

Im Gemeindesaal

Nach dem Erntedankfest bis Karfreitag verlegen wir unsere Gottesdienste in den Gemeindesaal. (Ausnahmen sind: Ewigkeitssonntag, 1.+4. Advent, Weihnachten, Silvester und Trauerfeiern) Das spart eine Menge Heizkosten! Es ist eine andere Atmosphäre im Gemeindesaal - man sitzt dichter beisammen, die Gottesdienste sind "familiärer" - das wird gerne genommen.
Weitere Informationen: Pfarrerin Rieg, Tel. 329

mehr

29.04.2016

Passionsandachten

Von Aschermittwoch bis Ostern

Von Aschermittwoch bis Ostern feiern wir in unseren Gemeinden wöchentlich Passionsandachten zu Themen oder Menschen aus der Leidensgeschichte Jesu.
Mittwochs um 19:30 Uhr in Kirtorf und
Donnerstags um 19:30 Uhr in Ober-Gleen, jeweils im Altarraum der Kirchen.
Die Passionsandachten haben ruhigen, meditativen Charakter. Es gibt keine Predigt, sondern einen Impuls für eine anschließende Stille-Zeit, Schriftlesungen, Gebete und Lieder. Eine erholsame halbe Stunde zum Innehalten und Bewusstwerden inmitten unserer unruhigen Zeit.
Bitte bringen Sie sich eine Decke mit in die Kirche, sie ist zu den Andachten nicht eigens geheizt.
Weitere Informationen: Pfarrerin Rieg, Tel. 329

mehr

29.04.2016

Andere Gottesdienste

Über's Jahr feiern wir eine Menge unterschiedliche Gottesdienste. Kindergarten- und Einschulungsgottesdienste, Familiengottesdienste, "Sommerkirche" an besonderen Orten, Friedensgottesdienst im November, Singegottesdienst am 4. Advent, SB-Gottesdienste, Vorstellung der Konfirmanden und anderes mehr.
Aktuelle Termine entnehmen Sie bittte dem Kalender.

mehr

29.04.2016

Reformationsjubiläum 2017

Planungen laufen ökumenisch

2017 kommt schneller, als man denkt :-)
Wir möchten das Jahr des Reformationsjubiläums gerne ökumenisch gestalten.
Es gibt vieles, was uns trennt und vieles, was uns eint. Das soll zur Sprache gebracht werden:
In Gesprächsabenden, Musikprojekten, Pilger- und anderen Gottesdiensten ... Ideen gibt es viele!
Aber es braucht auch engagierte Menschen, die mit vorbereiten, ihre Ideen einbringen und mitgestalten.
Im Juni wird es ein erstes ökumenisches Vorbereitungstreffen geben, zu dem aus jeder Gemeinde 2-3 Menschen eingeladen sind. Die sind dann in ihre Gemeinden hinein Mulitiplikatoren, so dass wir die aktion auf eine breite Basis stellen können.
Wenn SIE interessiert sind, dann melden Sie sich!

« ‹ 1 2 3 »