Konfis 2011 / 2012

... nun sag, wie hältst du`s mit der Religion?

Ein Jahr lang treffen sich die Konfirmanden, um über Gott und die Welt nachzudenken, Spiritualität zu erleben und verschieden Formen auszuprobieren. Diese Zeit ist dazu gedacht, am Ende eine Entscheidung treffen zu können: Sage ich "Ja" zu Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, oder vielleicht nicht? Denn dieses "Ja" ist ein Versprechen.

Wie aber kann man etwas versprechen, wenn man gar wenig darüber weiß? Und dafürist die Konfi-Zeit da. Gemeinschaft von Christinnen und Christen erleben,  verschiedene Formen des Gebets ausprobieren, was singen, mal meditieren, die Bibel kennen lernen und drin lesen, schauen, was heißt den "Bewahrung der Schöpfung"? Mit solchen Themen gehen wir um. Dabei sind Eure Themenwünsche ganz wichtig, was Euch interessiert hat Vorrang.

Zwei Freizeiten begleiten die Konfi-Zeit: eine in Kirtorf und eine in Bochum - zusammen mit Bochumer Konfirmanden. Seit nun 4 Jahren besteht eine Kooperation mit einer Kirchengemeinde in Bochum-Werne. Im Juni kommen die Bochumer nach Kirtorf und lernen hier das Landleben "aber richtich" kennen, im November dann machen sich die Kirtorfer auf zur "Tour Kultur de Ruhr". Denn im Ruhrgebiet gibt es viel zu sehen: Gasometer in Oberhausen, Tetraeder, Einkaufszentren, Mensa und Mensabetrieb der Ruhruni-Bochum, Planetarium, Bergbaumuseum und, und, und. An beiden Wochenenden wird natürlich miteinander Gottesdienst gefeiert, gesungen und auch gebetet und es werden Freundschaften geknüpft, die hoffentlich lange halten!

In diesem Kurs begleiten zwei Jugendliche die Gruppe: Christina Warkentin und Robert Schmidt.